Sie sind Zahnarzt und leiden unter einem verspannten Nacken oder einem schmerzenden Rücken? Dann sind Sie nicht allein, denn solcherlei Beschwerden sind unter Zahnärzten weit verbreitet. Für viele Zahnärzte ist eine ergonomische Körperhaltung im Behandlungsalltag bislang nur schwer umsetzbar.

Die Folge sind langfristige Rücken-, Kreuz- oder Nackenbeschwerden durch eine schlechte Sitzhaltung während der Behandlung. Abhilfe kann hier ein ergonomischer Praxisstuhl schaffen.

Der Behandlungsstuhl ERGOsit von JADENT bietet Ihnen beste Voraussetzungen, um Ihre Körperhaltung langfristig zu verbessern und Ihre Gesundheit somit aufrechtzuerhalten.

Ein ergonomischer Praxisstuhl – ist das wirklich nötig?​

 

Darstellung der Wirbelsäule bei Nutzung eines Praxisstuhls in Verbindung mit dem FreeVision 3D

Zahlreiche Zahnärzte leiden bereits nach einigen Jahren der Berufsausübung an den Folgen einer körperlichen Fehlhaltung. Ob in Form eines verspannten Nackens oder auch eines Stechens oder Ziehens im Rücken. Durch die dauerhafte Fehlbelastung können letztendlich, nach mehreren Berufsjahren, auch chronische Beschwerden entstehen. Neben dem Berufsleben wird dann auch das Privatleben beeinträchtigt.

Aus diesem Grunde ist ein passender Praxisstuhl sehr wichtig. Denn dieser macht Ihre Behandlung einfacher und angenehmer. Dabei muss das Einrichtungsstück diverse Anforderungen erfüllen. Zum einen muss der OP-Stuhl dem Arzt eine ausreichende Mobilität gewährleisten. Denn bei der Dentalbehandlung ist das sehr wichtig, um stets den perfekten Blickwinkel in das Behandlungsareal zu erhalten.

 

Zum anderen muss der Praxisstuhl eine bequeme, aber auch gesunde Körperhaltung gewährleisten. Aus diesem Grunde ist unser OP-Stuhl ERGOsit so beliebt – denn dieser ermöglicht auch über längere Arbeitszeiten hinweg eine komfortable und gleichzeitig ergonomische Behandlungsweise.

 

JADENT präsentiert: ERGOsit – OP-Stühle für die ergonomische Zahnbehandlung

 

Verabschieden Sie sich von den Zeiten, in denen Sie als Zahnarzt mit nach vorn verkrümmtem Rücken oder seitlich verdrehter Wirbelsäule arbeiten mussten. Durch flexibel positionierbare sowie gepolsterte Armlehnen können Sie unseren Praxisstuhl ERGOsit mühelos an jede Behandlungsposition anpassen. Darüber hinaus sorgen die komfortablen Auflageflächen des Stuhls dafür, dass störende Ermüdungserscheinungen an Armen oder Beinen seltener auftreten.

Die Armlehnen des Praxisstuhls bieten viele Einstellmöglichkeiten.

 

Die ERGOsit Praxisstühle von JADENT überzeugen durch ihr ergonomisches Design sowie ihre vielzähligen Einstellungsmöglichkeiten, machen Ihre Behandlung angenehmer und schonen Ihren Rücken.

In unserer ERGOsit Reihe bieten wir Ihnen verschiedene Modelle an ergonomischen OP-Stühlen an, die Ihren Arbeitsalltag vereinfachen und angenehmer machen. Die wichtigsten Produkteigenschaften haben wir Ihnen hier kurz zusammengefasst:


ERGOsit Regular:*
  • Zwei wählbare Sitzformen – anatomisch sowie rund.
  • Tolle Optik durch ansprechendes Design: Airpor-Kunstleder.
  • Multicolor: Der Praxisstuhl ist in 10 verschiedenen Farben erhältlich und somit farblich ganz auf Ihre Praxis abstimmbar.
  • 2 unterschiedlich verstellbare Sitzhöhen 460 – 580 mm, 540 – 730 mm.
  • Optional: Sitzheizung.
ERGOsit support:*
  • Neigbarer Schalensitz.
  • Individuell verstellbare Rückenlehne.
  • Exzellent verarbeiteter Sitz aus Skai-Kunstleder oder Echtleder.
  • 14 verschiedene Farben ermöglichen die individuelle Anpassung an Ihre Praxisausstattung – auch Sonderfarben sind lieferbar.
  • 3 unterschiedliche, verstellbare Sitzhöhen: 340 – 430 mm, 420 – 560 mm, 500 – 690 mm.
ERGOsit advance:*
  • Neigbare Sitzfläche.
  • Ermöglicht eine neutrale „Spinal-Position“.
  • Einstellbare Rückenlehne zur Lendenwirbelunterstützung und Entlastung Ihres Rückens.
  • Bezug nach Wahl in Skai-Kunstleder oder Echtleder.
  • Erhältlich in 14 aktuellen Trendfarben und somit farblich ganz auf Ihre Praxis abstimmbar.
  • 3 unterschiedliche, verstellbare Sitzhöhen: 340 – 430 mm, 420 – 560 mm, 500 – 690 mm.

Ergänzend erhalten Sie zum jeweiligen Praxisstuhl auch weiterführendes Zubehör. Dazu zählen verschiebbare Führungsschienen für die Armlehnen, ein Fußactivator für die noch einfachere Höhenverstellung Ihres Praxisstuhls oder auch ein Fußring.

Tipps und Tricks für die rückenschonende Zahnbehandlung

 

Grundsätzlich sollten Sie die folgenden Punkte beachten, um Ihren Rücken insbesondere bei langer Behandlungsdauer zu schonen:

  • Achten Sie darauf aufrecht und nicht verdreht zu sitzen.
  • Halten Sie Ihre Oberarme dicht am Körper.
  • Stützen Sie angewinkelte Unterarme stets auf.
  • Lehnen Sie Ihren Rücken an, damit sich dieser nicht verkrümmen kann – ein ergonomischer Praxisstuhl mit anpassbarer Rückenlehne hilft Ihnen hierbei.
  • Ihre Füße sollten flach auf dem Boden aufliegen und Sie sollten auf eine ausreichende Beinfreiheit achten.
  • Tragen Sie passendes Schuhwerk.
  • Der Kopf sollte maximal leicht gebeugt werden.
  • Wechseln Sie des Öfteren Ihre Sitzposition und arbeiten Sie bei Gelegenheit auch mal im Stehen – beispielsweise beim Telefonieren.
  • Der Strahl Ihrer Dentallampe sollte parallel zu Ihrer Augenrichtung verlaufen.

Generell erhält aufrechtes Sitzen die natürliche Doppel-S-Form Ihrer Wirbelsäule und verteilt die Belastung gleichmäßig auf Ihrem Rücken. Dadurch wird Ihre Rückenmuskulatur weniger beansprucht und darüber hinaus auch gekräftigt.

Viele Zahnärzte klagen über Rückenbeschwerden. Dabei ist diese Problematik durch die Einführung eines ergonomischen Praxisstuhls leicht zu beheben.

Auch Sie leiden unter solcherlei Beschwerden? Dann sollten Sie sich gründlich überlegen, einen passenden Behandlungsstuhl zu kaufen. Testen Sie doch unsere Praxisstühle aus der ERGOsit Reihe – Ihr Rücken wird es Ihnen danken.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Unsere ERGOsit Praxisstühle finden Sie in unserem Online-Shop!

Auch unser FreeVision-3D Digitalmikroskop unterstützt eine ergonomische Arbeitsweise in Ihrem Behandlungsalltag.

Eine Lupenbrille für den Zahnarzt ist das optimale Hilfsmittel zur Verbesserung Ihrer Zahnheilkunst. Sie ermöglicht detailreiches Arbeiten mithilfe starker optischer Vergrößerungen und gewährt Ihnen eine präzise, ergonomische Arbeitsweise sowie ermüdungsfreies Sehen.

Speziell bei der Durchführung präziser Dentalbehandlungen sind diese Aspekte besonders wichtig. Insbesondere, da ein Zahnarzt stets jedes Detail im Auge behalten muss, um die Schmerzfreiheit der Patienten und damit die Patientenzufriedenheit garantieren zu können. Eine Lupenbrille für den Zahnarzt unterstützt Ihre professionelle Zahnbehandlung und gewährt Ihnen eine glasklare, vergrößerte Ansicht Ihres Behandlungsareals.

Sie sind Zahnarzt oder Zahntechniker? Dann wissen Sie, wie entscheidend es ist, kleinste Details präzise und entspannt sehen zu können. Doch was sollten Sie beim Kauf beachten und was ist der aktuelle technische Standard einer Lupenbrille in der kompetenten Zahnmedizin?

In diesem Artikel erfahren Sie, welche Vorteile die Vergrößerungstechnologie einer Lupenbrille für den Erfolg Ihrer Praxis mit sich bringt, welche Unterschiede zwischen den vielzähligen Modellen bestehen und worauf Sie beim Kauf Ihrer Lupenbrille achten sollten.

Lupenbrillen für Zahnärzte: Vergrößernde Sehhilfen für professionelle Anwender

Funktionsbeschreibung der Kepler Lupenbrille von Q-Optics für Zahnärzte

Lupenbrillen für Zahnärzte sind optische Hilfsmittel, welche den Vergrößerungseffekt einer Lupe mit den komfortablen Trageeigenschaften einer Brille kombinieren. Dadurch werden Präzisionstätigkeiten wie minimalinvasive Zahnbehandlungen maßgeblich unterstützt und vereinfacht.

Eine Lupenbrille besteht je nach Ausführung aus ein oder zwei Gläsern mit Lupensystem (Okularen), welche an einem Brillengestell befestigt sind. Oftmals kann die Lupenbrille für den Zahnarzt mithilfe eines sogenannten Systemträgers an jede Kopfform und -größe angepasst werden. Einige andere Brillen sind hingegen mit Steckbügel und Halteband ausgestattet.

So finden Sie die ideale Dental-Lupenbrille

Lupenbrillen für Zahnärzte gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und von den verschiedensten Herstellern. Je nach Marke und Modell weisen diese aber ganz unterschiedliche Produktmerkmale auf. Wir zeigen Ihnen daher nachfolgend auf, welche Funktionen dem aktuellen Stand der Technik entsprechen und was Sie beim Kauf einer Lupenbrille beachten sollten.

Ein Auswahlkriterium bei Lupenbrillen für Zahnärzte sind die gewünschten Vergrößerungsstufen. Bei größerer Vergrößerungsstufe können Sie natürlich mehr Details erkennen. Beachten Sie jedoch: Je höher die Vergrößerung, desto kleiner ist in der Regel auch Ihr Sichtfeld.

Weiterhin bieten viele Lupenbrillen verschiedene Arbeitsabstände an. Auf diese Weise ermöglicht die Lupenbrille für den Zahnarzt auch bei unterschiedlichen Entfernungen zum Behandlungsareal stets eine perfekte Sicht. Die Arbeitsabstände gehen von 300-550 mm.

Zahnärztin arbeitet mit Lupenbrille

Für den Tragekomfort ist das Gewicht der Dental-Lupenbrille entscheidend. Schließlich sollte die Brille auch über einen längeren Arbeitstag hinweg stets bequem sitzen.

Achten Sie vor dem Kauf einer Kopflupe für Zahnärzte auch darauf, dass diese speziell auf Ihre Anforderungen hin abgestimmt ist. Insbesondere dann, wenn Sie selbst Brillenträger sind. Denn es gibt Modelle, z.B. von Q-Optics, bei denen sowohl die Okulare als auch die Trägergläser der Vergrößerungsbrille auf Ihre Sehschärfe hin ausgerichtet werden können. Für den Behandler ist dies die optimale Version.

Speziell an heißen Sommertagen kann es auch schnell passieren, dass eine Brille beschlägt. Professionelle Hilfsmittel für vergrößerndes Sehen verfügen daher häufig über eine Anti-Fog Funktion. Diese verhindert das Beschlagen der Lupenbrille und sorgt somit für einen reibungslosen Behandlungsablauf (wie zum Beispiel bei Q-Opics).

Darüber hinaus unterstützt eine Lupenbrille für Zahnärzte eine ergonomische Arbeitsweise in Ihrem Behandlungsalltag. Die maximale Lichtausnutzung wird durch entspiegelte Linsen gewährleistet.

Die Ausleuchtung Ihres Behandlungszimmers entspricht noch nicht Ihren Wunschvorstellungen?

Kein Problem: Mithilfe einer professionellen Lupenbrille in Kombination mit unserem LED-Beleuchtungssystem DIObright haben Sie trotz schwieriger Lichtverhältnisse stets genug Helligkeit und Licht für Ihre Zahnbehandlung. Mithilfe von DIObright wird Ihr Behandlungsareal optimal mit tageslichtähnlichem Licht ausgeleuchtet. Und das völlig schattenfrei. Ein weiterer Vorteil: Durch das leichte Gewicht der LED-Beleuchtung wird der Tragekomfort Ihrer Lupenbrille nicht beeinträchtigt.

Dabei ist DIObright an alle Lupenbrillen führender Hersteller adaptierbar.

Eine Lupenbrille ist die ideale Sehhilfe für jeden Zahnarzt. Ob ZEISS Eyemag Smart, Eyemag Pro, Kepler-System oder Galilei-System von Q-Optics. Das Galileische Lupensystem zeichnet sich insbesondere durch eine sehr leichte Bauweise aus – das geringe Gewicht bietet höchsten Komfort.

Die Vergrößerungen (bis zu 3,5fach) gehen mit einer beeindruckenden Tiefenschärfe einher. Die aufwändige Herstellung des Kepler-Lupensystems erlaubt hohe Vergrößerungen (bis 4,5fach), längere, ergonomisch optimierte Arbeitsabstände sowie eine höhere Bildschärfe über das gesamte Sehfeld.

Lupenbrille für den Zahnarzt

Bei JADENT finden Sie ein breites Sortiment an hochqualitativen und hochmodernen Lupenbrillen für Zahnärzte.

Profitieren Sie von einer exzellenten Detailsicht, ergonomischen Arbeitsweisen in sämtlichen Arbeitssituationen und hohem Tragekomfort. Ganz unabhängig von der Behandlungsdauer.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Unser Produktportfolio für Lupenbrillen für die Zahnmedizin finden Sie hier:

Zu den Lupenbrillen von JADENT!

 

Sie vertrauen bereits auf eine hochqualitative Lupenbrille?

Sorgen Sie für mehr Licht in Ihrem Behandlungsalltag – mit unserer LED-Beleuchtung als Ergänzung zu unseren Kopflupen:

Zu den LED-Beleuchtungen!

 

Ingo Angermüller untersucht die Zähne des Patienten mit dem Dentalmikroskop FreeVision-3D.

Mit über 30 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und dem Vertrieb optischer Systeme ist JADENT der optimale Partner für Ihre Zahnarztpraxis. Wir bieten Dentalprodukte für jede Art der Zahnbehandlung – ganz unabhängig von Ihrer Spezialisierung. Als Marktführer im Bereich optischer Dentalgeräte wissen wir ganz genau, welche Anforderungen unsere Dentalmikroskope in der Praxis erfüllen müssen. Den hohen Qualitätsstandard unserer Produkte bestätigen auch unsere Kunden.

Endodontologe Ingo Angermüller hat sich im Dezember 2018 gemeinsam mit Dr. Thomas Löffler zur Anschaffung eines Dentalmikroskops für die Praxis in Kronach entschlossen. Nach längerer Test- und Auswahlphase fiel seine Kaufentscheidung auf das „FreeVision-3D“ aus dem Hause JADENT.

Im folgenden Blogbeitrag erfahren Sie, was seiner Meinung nach das 3D-Operationsmikroskop so besonders macht und warum er sich gegen den Kauf eines Zeiss oder Leica Mikroskops entschieden hat.

Dentalmikroskope für jede Art der Zahnbehandlung

Ganz gleich, ob Sie auf die Zahn-Prophylaxe, Endodontie oder Parodontologie spezialisiert sind – bei Ihrer zahnärztlichen Behandlung ist eine optimale Einsicht in Ihr Behandlungsareal ausschlaggebend für Erfolg
oder Misserfolg. Und auch bei den Patienten sorgt eine gute Übersicht des Arztes für ein sicheres Gefühl während der Behandlung.

Abhängig von der Behandlungsart muss ein Dentalmikroskop allerdings auch unterschiedliche Anforderungen erfüllen. Aus diesem Grunde bietet Ihnen JADENT ein umfassendes Produktportfolio inklusive aller
führenden Marken: vom digitalen Operationsmikroskop “FreeVision-3D” bis hin zu Mikroskopen der Marken iScope oder Zeiss. Auch Leica oder Kaps Mikroskope finden Sie in unserem Online-Shop.
Das JADENT Produktsortiment deckt dabei sämtliche Preisstufen ab. Wir bieten sowohl Dentalmikroskope zu Einstiegspreisen unter 10 TEUR als auch Premiumprodukte im gehobenen Preissegment an.
Auf diese Weise findet bei uns jeder Zahnarzt das passende Produkt. Das spiegelt sich auch in der Zufriedenheit unserer Kunden wider. Der hohe Qualitätsstandard unserer Produkte, die schnelle und unkomplizierte
Lieferung sowie die zahlreichen Serviceleistungen unseres Unternehmens sind ein Garant für Kundenzufriedenheit, wie uns unsere Kunden gerne bestätigen.

Das sagen unsere Kunden zu Dentalmikroskopen von JADENT

Ingo Angermüller ist als Endodontologe in der Praxis für Zahnheilkunde von Herrn Dr. Thomas Löffler in Kronach tätig. Seine Ausbildung zum Endodontologen hat er 2016 abgeschlossen.
Im Dezember 2018 begann für ihn die Suche nach einem neuen Dentalmikroskop. Nach einer ausgiebigen Testphase hat er sich schließlich zum Kauf des “FreeVision-3D”-Dentalmikroskops von JADENT entschlossen.

Nachfolgend erfahren Sie, welche Aspekte für Herrn Angermüller beim Kauf ausschlaggebend waren. Und warum er sich gegen ein Leica oder Zeiss Mikroskop – und für das 3D-Mikroskop von JADENT entschieden hat.

 

Folgende Punkte waren für Ingo Angermüller bei der Auswahl seines Dentalmikroskops entscheidend:

Das Dentalmikroskop FreeVision 3D garantiert eine gute Einsicht in das Behandlungsareal.
  • Ergonomität: Für Herrn Angermüller war insbesondere die ergonomische Sicht vorteilhaft. “Die Bedienung des FreeVision-3D ermöglicht jederzeit das aufrechte Arbeiten mit geradem Rücken. Unabhängig von der Sitzposition ist jederzeit eine freie, uneingeschränkte Sicht auf den Monitor möglich.”
  • Perfekter Überblick: Auch die Einsicht in das Behandlungsareal hat Herrn Angermüller überzeugt: “Man kann jederzeit den Blick vom Behandlungsfeld nehmen und hat den Fokus sofort wieder, ohne lange Neueinstellungen”.
  • Integrierte Dokumentationsmöglichkeiten: “Es ist keine externe Kamera zu Dokumentationszwecken nötig, da das “FreeVision-3D” eine Screenshot-Funktion besitzt und die so erstellten Fotos auch speichert”.
  • Einfachere Patientenkommunikation: “Es ist sehr einfach, dem Patienten/der Patientin zu zeigen, welche Strukturen man dargestellt hat und ihm/ihr die Komplexität der Behandlung nahezubringen”.
  • Optimales Sichtfeld auch für Arzthelfer*innen: “Die Helferin sieht jeder Zeit, und ohne teures Zusatzmodul, was der Behandler macht und kann so optimal assistieren”.

All diese Punkte heben für Herrn Angermüller das Dentalmikroskop von JADENT klar von Konkurrenzprodukten wie Mikroskopen von Zeiss oder Kaps ab. Auch von der Kaufabwicklung, vom Service sowie der Lieferung bei JADENT war Ingo Angermüller überzeugt. “Als die Entscheidung für das “FreeVision-3D”-Dentalmikroskop gefallen war, wurde vereinbart, das Gerät vorerst für 3 Monate zu Mieten, um es im Arbeitsalltag zu testen. Die Installation war relativ einfach und wurde von “JADENT” innerhalb einiger Stunden erledigt. Nachdem sich herausgestellt hatte, dass das “FreeVision-3D”, vor allem bei Wurzelkanalbehandlungen, sehr praktikabel und der Lupenbrille deutlich überlegen ist, konnte es übernommen und die Miete auf den Kaufpreis angerechnet werden.”

Blick durch das Dentalmikroskop bei der endodontologischen Behandlung.

Im Praxisalltag verwendet Herr Angermüller das Dentalmikroskop überwiegend zur erfolgreichen Umsetzung von Wurzelkanalbehandlungen. Aus seiner Sicht bietet das Digitalmikroskop allerdings auch für viele andere Behandlungsarten deutliche Vorteile. Insbesondere die ergonomische Körperhaltung während der Behandlung sowie die jederzeit optimale Sicht auf das Behandlungsareal und alle Zahnflächen imponieren ihm sehr.

Zur Eingewöhnung und Einarbeitung mit unserem dentalen Operationsmikroskop sagt er: “Nach kürzester Einarbeitungszeit lassen sich alle endodontischen Disziplinen (Kanaldarstellung, Kanalsuche, Fragmententfernung, Revision, Perforationsdeckung, Wurzelfüllung) mit sehr guter Vergrößerung und Ausleuchtung realisieren.”

Insgesamt ist Herr Angermüller mit dem Kauf seines Dentalmikroskops aus dem Hause JADENT sehr zufrieden: “Ich finde den Ansatz mit einer 3D-Kamera auf einem großen Monitor zu behandeln sehr gut und würde
mich jeder Zeit wieder für das “FreeVision 3D”-Dentalmikroskop entscheiden.”

Wir von JADENT freuen uns sehr, dass Herr Angermüller mit dem Kauf seines „FreeVision-3D“ Mikroskops so zufrieden ist.

Wenn auch Sie durch ein neues Dentalmikroskop Ihren Behandlungserfolg auf die nächste Stufe heben möchten, werfen Sie einfach einen Blick in unseren Shop (www.jadent-shop.de). Neben unserem Digitalmikroskop
können Sie auch Zeiss oder Leica Mikroskope zu Ausstellungskonditionen aus unserem Showroom, wie auch Gebrauchtgeräte aller führenden Hersteller zu Top-Konditionen bei uns kaufen. Unser einzigartiger Showroom
hält immer zwischen 15 und 20 Systeme für Sie bereit.

 

JADENT wünscht Ihnen viel Erfolg bei Ihren Dental- oder Wurzelkanalbehandlungen.

Das Operationsmikroskop „FreeVision 3D“ aus dem Hause JADENT vereint Innovation und Technik. Dafür wurde das Dentalmikroskop 2019 mit dem Innovationspreis der Volks- und Raiffeisenbanken ausgezeichnet. Die Besonderheit dieses Dentalmikroskops: perfekte Sicht für Zahnärzte inklusive optimaler Behandlung und Dokumentation.

Was genau das JADENT 3D-Mikroskop so besonders macht und was das Operationsmikroskop von Dentalgeräten anderer Hersteller unterscheidet, erfahren Sie im folgenden Blogbeitrag.

Innovative Hightech 3D-Technologie

Das JADENT Digitalmikroskop hebt sich in vielerlei Hinsicht von anderen Dentalmikroskopen ab. So bietet das Dentalgerät eine neue Betrachtungsweise für den Zahnarzt. Denn: Traditionell sind Dentalmikroskope mit Okularen ausgestattet. Diese werden beim FreeVision hingegen nicht benötigt. Mithilfe integrierter Kamerasysteme erfolgt die Behandlung nicht wie üblich über den Mund, also direkt, sondern man kann in aufrechter Sitzposition auf einem Monitor schauen, der einem ein perfektes 3D-Bild darstellt.

Dentalbehandlung via Monitor durch Operationsmikroskop

Auf diese Weise erhalten Sie als Zahnarzt ein hochauflösendes, dreidimensionales und stark vergrößertes Bild des Mundinnenraums. Die 3D-Darstellung unterstützt Ihre räumliche Wahrnehmung. Darüber hinaus bieten sich auch viele weitere Vorteile. Durch die herausragende Detailerkennung und die sehr hohe Schärfentiefe des Operationsmikroskops haben Sie stets den perfekten Einblick auf Ihr Behandlungsareal sowie den Rachenraum.

Beratungsgespräch Zahnarzt mit Operationsmikroskop

Ein weiterer Pluspunkt für das JADENT Mikroskop: Die natürliche Körperhaltung des Zahnarztes wird durch das komfortable Arbeiten über den Bildschirm unterstützt. Dadurch wird wesentlich mehr Flexibilität bei der Dentalbehandlung gewährleistet. So können Sie eine ergonomische Arbeitsweise in Ihren Behandlungsalltag integrieren.

Auch für den Patienten selbst bringt der Einsatz eines 3D-Operationsmikroskops Vorteile mit sich. So wird es den Patienten ermöglicht, eine bequeme, liegende Behandlungsposition einzunehmen. Auch das Risiko
in Bezug auf Schmerzen wird geringer, da der
Behandler taktiler arbeiten kann
.

Produkteigenschaften und Einsatzgebiete des Operationsmikroskops

Als Zahnarzt profitieren Sie auf vielfältige Weise durch den Einsatz des JADENT Operationsmikroskops. Die wichtigsten Produkteigenschaften sowie die möglichen Anwendungsgebiete haben wir hier für Sie zusammengefasst:

  • Das FreeVision 3D verfügt über verschiedene Vergrößerungsstufen: 2-fache bis 10-fache optische Vergrößerungen und bis zu 40-fache digitale Vergrößerungen.
  • Durch die erstklassige Visualisierung des Mundinnenraums werden Fehler bei der Behandlung minimiert und die Behandlungserfolgsrate erheblich gesteigert.
  • Der externe Monitor des Endomikroskops ermöglicht dem Zahnarzt ergonomisches Arbeiten sowie eine bequeme Behandlungsposition.
  • Das JADENT 3D Mikroskop verfügt über eine exzellente Auflösung sowie eine deutlich höhere Tiefenschärfe im Vergleich zu herkömmlichen Dentalmikroskopen. Auf diese Weise erhalten Sie durchgängig ein scharfes Bild eines kompletten Quadranten (z.B. von 11 bis 17).
  • Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Das FreeVision Operationsmikroskop verfügt bereits von Haus aus über eine integrierte Fotodokumentation. Über ein Dokumentationssystem lassen sich Bilder einfach festhalten. Dies ermöglicht es, Bilder zur Dokumentation der Behandlung abzuspeichern.
  • Video Streaming: Ist über ein Zusatzmodul, den Videograbber problemlos möglich.
  • Patientenaufklärung: Per Standbild “Freeze” können Sie dem Patienten die Behandlungsschritte im Detail erklären. Aufgrund der Live-Bildübertragung ist eine innovative Patientenaufklärung in 2D oder auch in 3D möglich!
  • Assistenz: Aufgrund der Live-Bildübertragung ist das Operationsmikroskop das ideale Tool für die Mitbeobachtung durch die Assistenz.
  • Einfache und mühelose Platzierung: Das FreeVision 3D Operationsmikroskop können Sie problemlos an alle räumlichen Gegebenheiten anpassen.
  • Die Anwendung des Operationsmikroskops ist in sämtlichen Gebieten der modernen Zahnheilkunde möglich.
  • Lehrinstrument: Das FreeVision eignet sich hervorragend für Universitäten, um den Studierenden auf einen großen Monitor oder Leinwand die Behandlungsschritte klar und deutlich darzustellen!
  • Das Dentalmikroskop ist einfach anzuwenden, intuitiv zu bedienen und mit dem integrierten Autofokus kinderleicht einzustellen. Die Lernkurve ist schneller wie bei einem normalen Mikroskop, aber das Navigieren unter Vergrößerung benötigt etwas Zeit!

Operationsmikroskop FreeVision 3DDas FreeVision 3D Endodontiemikroskop ist universell einsetzbar. Die innovative 3D-Technologie sorgt für Flexibilität sowie eine stets optimale Sicht bei der Behandlung. Darüber hinaus unterstützt und vereinfacht das Operationsmikroskop Ihre Behandlungsmethoden. Zusätzlich sorgt das Dentalgerät für eine markante Steigerung Ihrer Behandlungserfolgsrate und stellt die Schmerzreduktion beim Patienten in den Vordergrund.

Mit dem FreeVision 3D Operationsmikroskop erhöhen Sie Ihre Patientenzufriedenheit und machen jede Zahnbehandlung zum Erfolg.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Mehr Informationen zum JADENT Mikroskop „FreeVision 3D“ erhalten Sie in unserem Online-Shop.
Bestellen Sie Ihr FreeVision Operationsmikroskop noch heute!

S P E Z I A L A N G E B O T: Gratis Mikroskopstativ für das Dentalmikroskop Leica M320.

Bereits ab 13.963,00 EUR (netto)

Denken Sie an sich und Ihre Patienten… Verbessern Sie Arbeitskomfort und Effizienz mit dem Leica M320.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen – Ihr Jadent Team

Preis des Handwerks für innovatives 3D-System für Zahnärzte

Mit dem Preis des Handwerks der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken wurde die Jadent GmbH aus Aalen ausgezeichnet. Sie erhält den Preis für ihr „FreeVision 3D System“, das Dentalbehandlungen ermöglicht, ohne dass der Zahnarzt dem Patienten direkt in den Mund schauen muss. Stattdessen nimmt er – ausgestattet mit einer 3-D-Brille – die Behandlung mit dem Blick auf einen HD-Monitor vor, auf den ein hochauflösendes, dreidimensionales und darüber hinaus stark vergrößerbares Bild übertragen wird. Auf diese Weise können Zahnärzte in aufrechter, rückenschonender Körperhaltung behandeln. Außerdem stellt die minimalinvasive Behandlung mit dem System eine deutlich höhere Behandlungserfolgsrate und eine bestmögliche Schmerzreduktion für den Patienten sicher.

Die sehr gute Optik des Systems ermöglicht eine perfekte Detailerkennung und eine große Tiefenschärfe – und dies in einer bis zu 40-fachen Vergrößerung. Karies, Entzündungen und andere Krankheitsbilder können auf diese Weise bestmöglich identifiziert und zahnschonend behandelt werden – und damit sehr viel schmerzfreier als mit konventioneller Technik. Außerdem kann der Patient auf Wunsch die Behandlung mitverfolgen. Über ein Dokumentationssystem lassen sich Bilder und Videosequenzen effizient und einfach sichern. Das „FreeVision 3D System“ kann dank eines innovativen Trägersystems einfach und sicher positioniert werden. Es lässt sich in bestehende Einheiten integrieren oder als fahrbares Mobilsystem nutzen. Die Bedienung etwa für Autofokus, Zoom und Beleuchtung erfolgt über ein Touchdisplay und einen Fußschalter.

 

 

In Vorträgen, Demonstrationen und eigenen praktische Übungen lernen Sie Möglichkeiten und Herausforderungen innovativer Behandlungsmethoden kennen. Die Referenten vermitteln ihr exzellentes Wissen und begleiten Sie intensiv bei den praktischen Übungen – Garant dafür, das Gelernte schnellstmöglich in der eigenen Praxis umsetzen zu können.
Besuchen Sie unser MTC® Aalen Mikroskop Training Center für Zahnärztliche Fortbildungen.

Die Firma JADENT GmbH begrüßt Sie recht herzlich Willkommen auf unserer neuen Internetpräsenz.